Mei­len­stei­ne in der Ent­wick­lung der frü­hen Kindheit

Wann soll­te ein Kind einen gewis­sen Mei­len­stein erreicht haben? Ist eine sol­che Ein­ord­nung über­haupt sinn­voll und zeitgemäß?

An die­sem Abend möch­ten wir auf die­se Fra­gen Ant­wor­ten fin­den, indem wir uns mit ent­wick­lungs­psy­cho­lo­gi­schen Erkennt­nis­sen beschäf­ti­gen. Wir wer­den die gro­ßen Berei­che Gehirn, Emo­tio­nen, Spra­che und Moto­rik the­ma­ti­sie­ren und uns kri­tisch mit Ent­wick­lungs­ta­bel­len und Doku­men­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten aus­ein­an­der­set­zen. Um den Abend mög­lichst abwechs­lungs­reich zu gestal­ten, wer­den ver­schie­de­ne Metho­den im Wech­sel genutzt.

Mitt­woch,         30.03.2022, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Refe­ren­tin:      Ange­li­na Dux
Bei­trag:           4 UE – 8,00 €
Ort:                  Pings – AZUBIKAMPUS, Lio­ba­stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055020

Ers­te-Hil­fe-Trai­ning

Mon­tag,           24.01.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr und
Diens­tag,         25.01.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Refe­rent:         Mit­ar­bei­ter des Mal­te­ser Hilfsdienstes
Umfang:          9 UE
Ort:                  An den Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Fulda
Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055011

Bit­te die Gebühr in Höhe von 50,00 € vor Ort entrichten.
Der Betrag kann sich noch verändern.

Ers­te-Hil­fe-Trai­ning

Mon­tag,  14.02.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr und
Diens­tag, 15.02.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Refe­rent: Mit­ar­bei­ter des Mal­te­ser Hilfsdienstes
Umfang: 9 UE
Ort: An den Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Fulda
Anmel­dung: Geschäfts­stel­le des Tages-Eltern-Ver­eins, Frau Will, Tel. 0661 67920168

Bit­te die Gebühr in Höhe von 50,00 € vor Ort ent­rich­ten.
Der Betrag kann sich noch verändern.

Work­shop: Bie­nen­wachs­tü­cher für die Kin­der­ta­ges­pfle­ge herstellen

In die­sem Work­shop wer­den wir in einer gemüt­li­chen Run­de Bie­nen­wachs­tü­cher in ver­schie­de­nen Grö­ßen sowie eine Snack­tü­te selbst her­stel­len. Bie­nen­wachs­tü­cher sind eine natür­li­che und nach­hal­ti­ge Auf­be­wah­rung für Brot, Käse, Nüs­se, Kräu­ter und Gemü­se. Es ist die gesun­de Alter­na­ti­ve zur Frischhaltefolie.

Wir ver­wen­den dazu Bie­nen­wachs und Öl aus der Rhön!

Viel Wis­sens­wer­tes rund um das Bie­nen­wachs­tuch sowie Zeit für Gesprä­che und eine klei­ne Geschich­te run­den den Abend ab.

Bit­te mit­brin­gen:      Zick­zack­sche­re falls vorhanden

Mate­ri­al­kos­ten:       8,00 € — bit­te vor Ort bezahlen

Sams­tag, 19.02.2022, 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Refe­ren­tin: Patri­cia Berger
Bei­trag: 4 UE – 8,00 € für Mit­glie­der des TEF e.V., 12,00 € für Nichtmitglieder
Ort: Bür­ger­haus Wis­sels, Am Streich 6, 36093 Künzell
Anmel­dung: Geschäfts­stel­le des Tages-Eltern-Ver­eins, Frau Will, Tel. 0661 67920168

Der Bei­trag wird per Ein­zugs­er­mäch­ti­gung vom Kon­to abge­bucht. Die Anmel­dung ist ver­bind­lich und muss spä­tes­tens zwei Werk­ta­ge vor Beginn des Semi­nars bei der Geschäfts­stel­le abge­sagt wer­den. Bei Nicht­teil­nah­me ohne recht­zei­ti­ge Absa­ge müs­sen wir die vol­le Kurs­ge­bühr berech­nen. Es kann jedoch ein/e Ersatz­teil­neh­me­rIn aus der Ziel­grup­pe gestellt werden.


Kind­li­che Signa­le erken­nen und ver­ste­hen – was uns die Kör­per­spra­che der Kin­der verrät

In der kind­li­chen Aus­drucks­fä­hig­keit und Kör­per­spra­che zei­gen sich deut­lich erkenn­ba­re Ent­wick­lungs­stu­fen. Ob als Baby, Klein- oder Schul­kind – Kin­der zei­gen durch Hal­tung, Mimik, Ges­tik sehr genau, was sie füh­len oder brau­chen. Mit der Ent­schlüs­se­lung der immer kon­kre­ten Kör­per­spra­che kön­nen wir ihre Bedürf­nis­se bes­ser ver­ste­hen und adäquat dar­auf ant­wor­ten. Die Kör­per­spra­che ist der Ursprung aller mensch­li­chen Ver­stän­di­gung und hilft uns bei sozia­len Kontakten.

Inhal­te des Seminars:

  • ange­bo­re­ne Kör­per­spra­che und sozia­le Signale
  • kör­per­li­che Entwicklungsstufen
  • Gefüh­le und Bedürf­nis­se über die der Kör­per spricht
  • die Bedeu­tung der Kör­per­spra­che für die päd­ago­gi­sche Beobachtung

Sams­tag,         19.03.2022, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Refe­rent:         Cars­ten Wenzel
Bei­trag:           8UE – 16,00 €
Ort:                  Pings – Azu­bi Cam­pus, Lio­ba Stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:   VY 1055018

Wenn die Eltern der Schütz­lin­ge sich trennen….

Wenn sich Eltern unse­rer Schütz­lin­ge tren­nen, kommt es manch­mal dazu, dass ein Streit und die elter­li­chen Kon­flik­te bis in die Tages­be­treu­ung hin­ein­wir­ken. Manch­mal wer­den päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te auch unmit­tel­bar mit ein­be­zo­gen, z.B. wenn es um die Abho­lung des Kin­des geht.

Wir betrach­ten uns im Semi­nar, was eigent­lich die Belas­tung für die Kin­der aus­macht und wel­che päd­ago­gi­schen Inter­ven­ti­ons­mög­lich­kei­ten sich anbie­ten. Zudem kann ein Blick auf die Kon­flikt­dy­na­mik und dem was die Eltern bewegt, Ideen für eine Inter­ven­ti­ons­mög­lich­keit im Umgang mit den Streit­häh­nen bieten.

Sams­tag,         12.03.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Refe­rent:         Peter Schlörscheidt
Bei­trag:            5UE – 10,00 €
Ort:                  DB Zen­trum, Espe­ran­to­stra­ße 3,  36037 Ful­da, Raum 248
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Fulda
Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055017

Zum Umgang mit Wut und Trotz

Wut und Trotz sind ganz beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen vor allem, wenn Sie nicht nur ein Kind betreu­en. Wüten­de und trot­zen­de Kin­der zie­hen oft die gan­ze Auf­merk­sam­keit auf sich, blo­ckie­ren den Tages­ab­lauf und ste­cken womög­lich auch noch ande­re Kin­der mit ihrem Schrei­en an. Da ist es schwie­rig, ruhig zu blei­ben und die Ner­ven zu behalten.

Der Work­shop ver­mit­telt wich­ti­ge Ein­sich­ten zum Ver­ständ­nis des Ver­hal­tens der Kin­der und vie­le prak­ti­sche Ideen zum Umgang mit die­sen Aus­nah­me­si­tua­tio­nen, mit dem Ziel, den Kin­dern eine rasche Rück­kehr in zugäng­li­ches Ver­hal­ten zu ermög­li­chen. Ein beson­de­res Augen­merk legen wir auf die Fra­ge, was die Wut und der Trotz in uns als ver­ant­wort­li­chen Erwach­se­nen aus­löst und war­um es oft so schwer ist, wert­schät­zend zu bleiben.”

Sams­tag,         12.03.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Refe­ren­tin:      Bar­ba­ra Brüning
Bei­trag:           8 UE – 16,00 €
Ort:                  Pings – Azu­bi Cam­pus, Lio­ba Stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055016

Umgang mit den Eltern die eige­ne Selbst­be­stim­mung stär­ken – pro­fes­sio­nel­ler Umgang mit Elternbeschwerden

Immer wie­der geht es um den Spa­gat zwi­schen Ihnen als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son und den Eltern, deren Erwar­tun­gen und Wün­sche berück­sich­tigt wer­den sollen/müssen.

Wir reden darüber:

  • dass in Beschwer­den Erwar­tun­gen, Wün­sche und Sor­gen von Eltern zum Aus­druck kom­men und wel­che Beweg­grün­de dahin­ter­ste­cken können
  • wie Sie mit der Äuße­rung von Beschwer­den pro­fes­sio­nell umge­hen können
  • wie Sie „Nein!“ sagen kön­nen, ohne Eltern vor den Kopf zu stoßen
  • war­um ein gutes Beschwer­de­ma­nage­ment zu mehr Qua­li­tät in Ihrer Tages­pfle­ge­stel­le füh­ren kann

Frei­tag,            11.03.2022, 17:00 Uhr bis 21:45 Uhr
Refe­ren­tin:      Chris­tia­ne Becker-Ott
Bei­trag:            5 UE – 10,00 €
Ort:                  DB Zen­trum, Espe­ran­to­stra­ße 3, 36037 Ful­da, Raum 248
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055015

 

Malent­wick­lung bei klei­nen Kindern

Jedes Kind kann malen — auch schon die ganz klei­nen Kinder!

Die­ser The­se wird im Semi­nar auf den Grund gegan­gen. Die Pha­sen der Malent­wick­lung wer­den bespro­chen, durch prak­ti­sche Bei­spie­le belegt und in Ver­bin­dung mit den eige­nen Maler­fah­run­gen aus der Pra­xis gesetzt.

Wie bei den Kin­dern Mal­freu­de und Freu­de am krea­ti­ven Tun geweckt und vor allem erhal­ten wer­den kann und wie die klei­nen Kunst­wer­ke der Kin­der die erfor­der­li­che Wert­schät­zung und Beach­tung erfah­ren, wird im Semi­nar erarbeitet.

Die Teil­neh­men­den kön­nen Kunst­wer­ke der Tages­kin­der mit Erlaub­nis der Eltern mit­brin­gen. Dabei geht es nicht um Bewer­tung, son­dern um die Ein­ord­nung, in wel­cher Mal­pha­se sich das Kind gera­de befin­det und wie es wei­ter­hin in sei­nem krea­ti­ven Tun geför­dert und unter­stützt wer­den kann.

Mitt­woch,         09.03.2022, 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr
Refe­ren­tin:      Annett Wunderlich
Bei­trag:           5 UE – 10,00 €
Ort:                  Pings – AZUBIKAMPUS, Lio­ba­stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055014

BEP-Schu­lung: „Mit klei­nen Füßen in die gro­ße Welt – Kin­der unter drei Jahren“

Die Fort­bil­dung unter­stützt päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und Kinder­tages­pflege­personen bei der Umset­zung des Hes­si­schen Bil­dungs- und Erzie­hungs­plans. Das Modul bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit, Ihre Hand­lungs­kom­pe­tenz in der Arbeit mit Kin­dern in den ers­ten Lebens­jah­ren zu erweitern.

Ziel die­ser Fort­bil­dung ist, dass die Teil­neh­men­den ihre eige­ne Hal­tung, sowie ihre bis­he­ri­ge bzw. ihre ent­ste­hen­de Pra­xis vor dem Hin­ter­grund des Bil­dungs- und Erzie­hungs­plans reflek­tie­ren. Sie erhal­ten eine Ori­en­tie­rung für ihren päd­ago­gi­schen All­tag und Qua­li­täts­kri­te­ri­en für die U3 Betreu­ung. Grund­la­ge die­ser Fort­bil­dung ist das „Bild vom Kind“ und ein Bil­dungs­ver­ständ­nis, das auf Ko-Kon­struk­ti­on basiert.

Aus­gangs­punkt ist die jeweils geleb­te Pra­xis vor Ort. Zugleich zieht sich ein roter Faden durch alle The­men der Fort­bil­dung. Hier­zu gehö­ren: die Rol­le der Fach­kraft, die Grund­be­dürf­nis­se der Kin­der, die Beob­ach­tung der Kin­der und das Doku­men­tie­ren der Beob­ach­tun­gen, sowie die Erzie­hungs­part­ner­schaft mit den Eltern und Bezugspersonen.

Die Fort­bil­dung wird pro­zess­be­glei­tend an drei Tagen durch­ge­führt. In Abspra­che mit den Teil­neh­men­den kön­nen – wie in einem Bau­stein­sys­tem – unter­schied­li­che pra­xis­be­zo­ge­ne The­men auf­ge­grif­fen und im Semi­nar ver­tieft werden.

Frei­tag,            04.03.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Sams­tag,         05.03.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Sams­tag,         30.04.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Refe­ren­tin:      Jör­dis Hanf
Bei­trag:           24 UE – 0,00 €
Ort:                  Pings – AZUBIKAMPUS, Lio­ba­stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Fach­stel­le Kin­der­ta­ges­pfle­ge Land­krei­ses Fulda
Tel. 0661 6006–9554

Mail: tagespflege@landkreis-fulda.de

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok