Auf­bau­qua­li­fi­ka­ti­on für Kindertagespflegepersonen

Ange­bo­te Janu­ar bis Juli 2021

Lie­be Tageseltern,

die sog. Not­brem­se des Bun­des hat, je nach Sie­ben-Tages-Inzi­dens, Aus­wir­kung auf die Kur­se der VHS. Unter fol­gen­dem Link fin­det ihr die aktu­el­le Sie­ben-Tage-Inzi­denz https://www.corona-in-zahlen.de/landkreise/lk%20fulda/

Und unter fol­gen­dem Link fin­det ihr die Infor­ma­tio­nen direkt von der VHS Ful­da: https://www.vhs-fulda.de/aktuelles/

Coro­na-Lock­down

Nach dem „Vier­ten Gesetz zum Schutz der Bevöl­ke­rung bei einer epi­de­mi­schen Lage von natio­na­ler Trag­wei­te“ in der Fas­sung vom 22. April 2021 gilt fol­gen­de Regelung:
Über­schrei­tet in einem Land­kreis oder einer kreis­frei­en Stadt an drei auf­ein­an­der fol­gen­den Tagen die Sie­ben-Tage-Inzi­denz den Schwel­len­wert von 165, so ist ab dem über­nächs­ten Tag für all­ge­mein­bil­den­de und berufs­bil­den­de Schu­len, Hoch­schu­len, außer­schu­li­sche Ein­rich­tun­gen der Erwach­se­nen­bil­dung und ähn­li­che Ein­rich­tun­gen die Durch­füh­rung von Prä­senz­un­ter­richt untersagt.

Soll­te es der Inzi­denz­wert wie­der zulas­sen, wird der Unter­richt in Prä­senz­form in Abspra­che mit der Ver­wal­tungs­lei­tung des Land­krei­ses Ful­da wie­der aufgenommen.

Soll­te es der Inzi­denz­wert wie­der zulas­sen, wird der Unter­richt in Prä­senz­form wie­der aufgenommen.

Online-Unter­rich­te und Online-Vor­trä­ge sind von der Absa­ge nicht betrof­fen und kön­nen durch­ge­führt werden.

Mit kol­le­gia­len Grüßen
Euer TEF-Team

Mei­len­stei­ne in der Ent­wick­lung der frü­hen Kindheit

Wann soll­te ein Kind einen gewis­sen Mei­len­stein erreicht haben? Ist eine sol­che Ein­ord­nung über­haupt sinn­voll und zeit­ge­mäß? An die­sem Abend möch­ten wir auf die­se Fra­gen Ant­wor­ten fin­den, indem wir uns mit ent­wick­lungs­psy­cho­lo­gi­schen Erkennt­nis­sen beschäf­ti­gen. Wir wer­den die gro­ßen Berei­che Gehirn, Emo­tio­nen, Spra­che und Moto­rik the­ma­ti­sie­ren und uns kri­tisch mit Ent­wick­lungs­ta­bel­len und Doku­men­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten aus­ein­an­der­set­zen. Um den … Wei­ter­le­sen

Ers­­te-Hil­­fe-Trai­­ning

Mon­tag,           24.01.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr und Diens­tag,         25.01.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr Refe­rent:         Mit­ar­bei­ter des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes Umfang:          9 UE Ort:                  An den Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Ful­da Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da Tel. 0661 6006–1600 Kurs­num­mer:  VY 1055011 Bit­te die Gebühr in Höhe von 50,00 € vor Ort ent­rich­ten. Der Betrag kann sich noch verändern.

Ers­­te-Hil­­fe-Trai­­ning

Mon­tag,  14.02.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr und Diens­tag, 15.02.2022, 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr Refe­rent: Mit­ar­bei­ter des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes Umfang: 9 UE Ort: An den Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Ful­da Anmel­dung: Geschäfts­stel­le des Tages-Eltern-Ver­­­eins, Frau Will, Tel. 0661 67920168 Bit­te die Gebühr in Höhe von 50,00 € vor Ort ent­rich­ten. Der Betrag kann sich noch verändern.

Work­shop: Bie­nen­wachs­tü­cher für die Kin­der­ta­ges­pfle­ge herstellen

In die­sem Work­shop wer­den wir in einer gemüt­li­chen Run­de Bie­nen­wachs­tü­cher in ver­schie­de­nen Grö­ßen sowie eine Snack­tü­te selbst her­stel­len. Bie­nen­wachs­tü­cher sind eine natür­li­che und nach­hal­ti­ge Auf­be­wah­rung für Brot, Käse, Nüs­se, Kräu­ter und Gemü­se. Es ist die gesun­de Alter­na­ti­ve zur Frisch­hal­te­fo­lie. Wir ver­wen­den dazu Bie­nen­wachs und Öl aus der Rhön! Viel Wis­sens­wer­tes rund um das Bie­nen­wachs­tuch sowie Zeit … Wei­ter­le­sen

Kind­li­che Signa­le erken­nen und ver­ste­hen – was uns die Kör­per­spra­che der Kin­der verrät

In der kind­li­chen Aus­drucks­fä­hig­keit und Kör­per­spra­che zei­gen sich deut­lich erkenn­ba­re Ent­wick­lungs­stu­fen. Ob als Baby, Klein- oder Schul­kind – Kin­der zei­gen durch Hal­tung, Mimik, Ges­tik sehr genau, was sie füh­len oder brau­chen. Mit der Ent­schlüs­se­lung der immer kon­kre­ten Kör­per­spra­che kön­nen wir ihre Bedürf­nis­se bes­ser ver­ste­hen und adäquat dar­auf ant­wor­ten. Die Kör­per­spra­che ist der Ursprung aller mensch­li­chen … Wei­ter­le­sen

Wenn die Eltern der Schütz­lin­ge sich trennen….

Wenn sich Eltern unse­rer Schütz­lin­ge tren­nen, kommt es manch­mal dazu, dass ein Streit und die elter­li­chen Kon­flik­te bis in die Tages­be­treu­ung hin­ein­wir­ken. Manch­mal wer­den päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te auch unmit­tel­bar mit ein­be­zo­gen, z.B. wenn es um die Abho­lung des Kin­des geht. Wir betrach­ten uns im Semi­nar, was eigent­lich die Belas­tung für die Kin­der aus­macht und wel­che päd­ago­gi­schen Inter­ven­ti­ons­mög­lich­kei­ten … Wei­ter­le­sen

Zum Umgang mit Wut und Trotz

Wut und Trotz sind ganz beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen vor allem, wenn Sie nicht nur ein Kind betreu­en. Wüten­de und trot­zen­de Kin­der zie­hen oft die gan­ze Auf­merk­sam­keit auf sich, blo­ckie­ren den Tages­ab­lauf und ste­cken womög­lich auch noch ande­re Kin­der mit ihrem Schrei­en an. Da ist es schwie­rig, ruhig zu blei­ben und die Ner­ven zu behal­ten. Der Work­shop … Wei­ter­le­sen

Umgang mit den Eltern die eige­ne Selbst­be­stim­mung stär­ken – pro­fes­sio­nel­ler Umgang mit Elternbeschwerden

Immer wie­der geht es um den Spa­gat zwi­schen Ihnen als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son und den Eltern, deren Erwar­tun­gen und Wün­sche berück­sich­tigt wer­den sollen/müssen. Wir reden dar­über: dass in Beschwer­den Erwar­tun­gen, Wün­sche und Sor­gen von Eltern zum Aus­druck kom­men und wel­che Beweg­grün­de dahin­ter­ste­cken kön­nen wie Sie mit der Äuße­rung von Beschwer­den pro­fes­sio­nell umge­hen kön­nen wie Sie „Nein!“ sagen … Wei­ter­le­sen

Malent­wick­lung bei klei­nen Kindern

Jedes Kind kann malen — auch schon die ganz klei­nen Kin­der! Die­ser The­se wird im Semi­nar auf den Grund gegan­gen. Die Pha­sen der Malent­wick­lung wer­den bespro­chen, durch prak­ti­sche Bei­spie­le belegt und in Ver­bin­dung mit den eige­nen Maler­fah­run­gen aus der Pra­xis gesetzt. Wie bei den Kin­dern Mal­freu­de und Freu­de am krea­ti­ven Tun geweckt und vor allem … Wei­ter­le­sen

BEP-Schu­­lung: „Mit klei­nen Füßen in die gro­ße Welt – Kin­der unter drei Jahren“

Die Fort­bil­dung unter­stützt päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und Kinder­tages­pflege­personen bei der Umset­zung des Hes­si­schen Bil­­­dungs- und Erzie­hungs­plans. Das Modul bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit, Ihre Hand­lungs­kom­pe­tenz in der Arbeit mit Kin­dern in den ers­ten Lebens­jah­ren zu erwei­tern. Ziel die­ser Fort­bil­dung ist, dass die Teil­neh­men­den ihre eige­ne Hal­tung, sowie ihre bis­he­ri­ge bzw. ihre ent­ste­hen­de Pra­xis vor dem Hin­ter­grund des … Wei­ter­le­sen

Gleich alt und doch so ver­schie­den — Die kind­li­che Ent­wick­lung und mög­li­che Auf­fäl­lig­kei­ten in den ers­ten Lebensjahren

Auch Kinder­tages­pflege­personen machen sich Sor­gen um die Ent­wick­lung der Kin­der, die sie betreu­en, wenn sie mer­ken, dass die­se sich nicht so ent­wi­ckeln, wie es von ihnen erwar­tet wird oder sie Ver­hal­tens­wei­sen zei­gen, die her­aus­for­dern. An die­sem Sams­tag wol­len wir über sol­che Kin­der spre­chen und gemein­sam über­le­gen, wel­che Hand­lungs­mög­lich­kei­ten Sie in ihrer Rol­le als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son haben. Wie … Wei­ter­le­sen

Die Kraft des Labyrinths

Der Weg des Laby­rinths mit sei­nen schein­ba­ren Begren­zun­gen oder ver­meint­li­chen Umwe­gen, auf dem das Ziel mal ganz nah, dann wie­der ganz ent­fernt scheint, kann auch mit unse­rem eige­nen Lebens­weg ver­gli­chen wer­den. Hier gibt es auch vie­le Kur­ven, Wen­dun­gen & Ent­fer­nun­gen, mit denen zu rech­nen ist oder die ganz über­ra­schend auf uns zukom­men. VERTRAUEN, FREUDE, AUSDAUER, … Wei­ter­le­sen

“Yoga – zur Ruhe kom­men im tur­bu­len­ten All­tag mit den Kindern”

An die­sem Vor­mit­tag ler­nen Sie leicht umsetz­ba­re, aber wir­kungs­vol­le Yoga­prin­zi­pen ken­nen. Sie ler­nen, in Ihren Kör­per hin­ein­zu­spü­ren und zu ent­de­cken, wie Sie im Ste­hen, Gehen wie auch im Sit­zen, eine bewuss­te, wohl­tu­en­de Kör­per­span­nung auf­bau­en. In der ange­lei­te­ten Ent­span­nung kom­men Sie aus Gedan­ken her­aus und erlau­ben Ihrem Kör­per los­zu­las­sen. Bei­des zusam­men, bewuss­tes Tun und Ent-Tun, führt … Wei­ter­le­sen

Über­gän­ge sen­si­bel gestalten

Über­gän­ge sind für die meis­ten Kin­der ein sehr schwie­ri­ges und emo­tio­na­les The­ma: nicht nur beim Brin­gen oder Abho­len von einem Eltern­teil, auch beim Über­gang vom Spie­len, zum Auf­räu­men, Raus­ge­hen, Essen oder Schla­fen kommt es oft zu sehr gefühls­ge­la­de­nen Reak­tio­nen. Wir über­le­gen woher die­se Reak­tio­nen kom­men, um uns bes­ser ein­füh­len zu kön­nen. Dann suchen wir gemein­sam … Wei­ter­le­sen

Viel­falt von Anfang an! Inklu­si­on in der Kindertagespflege

Mit die­sen Semi­na­ren wol­len wir uns dem wich­ti­gen The­ma „Inklu­si­on in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge“ anneh­men. Inhal­te der Fort­bil­dungs­rei­he: Ein­füh­rung, Hal­tung und Grund­la­gen der Inklu­si­on Früh­kind­li­che Ent­wick­lung und ent­wick­lungs­freund­li­che Hal­tung Zusam­men­ar­beit mit Eltern Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät und Netz­werk­ar­beit Refle­xi­on und Wei­ter­ent­wick­lung des päd­ago­gi­schen All­tags Frei­tag,            15.07.2022, 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Frei­tag,            16.09.2022, 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr … Wei­ter­le­sen

Gemein­sam für das Kind – von der „Eltern­ar­beit“ zum par­t­­ner-schaf­t­­li­chen Austausch

In die­sem Semi­nar ist Zeit dafür, dar­über nach­zu­den­ken, wie eine gelin­gen­de Erzie­hungs­part­ner­schaft ent­ste­hen und gestal­tet wer­den kann. Wel­ches sind die wich­ti­gen Fak­to­ren, die dazu füh­ren? Wie sieht eine grund­sätz­li­che Pla­nung der Ein­bin­dung der Eltern vom Vor­ge­spräch bis zur Ver­ab­schie­dung aus? Wann und mit wem fällt es leicht ins Gespräch zu kom­men und einen gemein­sa­men Nen­ner zu fin­den … Wei­ter­le­sen

Ideen und Tipps für ein nach­hal­ti­ges Leben!

Auch in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge kön­nen wir etwas Gutes für die Umwelt und somit auch für unse­re Kin­der tun. Sind Sie bereit für etwas Ver­än­de­rung? Wol­len Sie Plastik/Müll ver­mei­den? Dür­fen wir Kin­der noch mit Plas­tik­spiel­zeug spie­len las­sen? Gemein­sam etwas tun für sau­be­res Was­ser und eine gesun­de Umwelt. Wis­sens­wer­tes und Inter­es­san­tes über die häus­li­che Müll­tren­nung. Hier erfah­ren … Wei­ter­le­sen

Baby Signal – Basis-Semi­­nar Sprach­bil­dung mit Gebär­den – mit Spiel und Spaß für gute Verständigung

Freu­en Sie sich auf einen abwechs­lungs­rei­chen Ein­stieg in das The­ma Gebär­den mit Babys und Klein­kin­dern und erfah­ren Sie, wie Gebär­den direkt in den päd­ago­gi­schen All­tag auf­ge­nom­men wer­den kön­nen. Neben den wich­ti­gen Grund­ge­bär­den für täg­li­che Abläu­fe (Ein­ge­wöh­nung, Mor­gen­kreis, Sin­gen, Bil­der­buch­be­trach­tung, Umgang mit­ein­an­der) wer­den theo­re­ti­schen Grund­la­gen zur frü­hen Sprach­bil­dung erar­bei­tet. Alle Gebär­den ent­stam­men der Deut­schen Gebär­den­spra­che und … Wei­ter­le­sen

Früh­kind­li­che Refle­xe und ihre Aus­wir­kun­gen auf Ler­nen und Verhalten

Das neu­ge­bo­re­ne Kind bewegt sich in „Mas­sen­be­we­gun­gen“. Damit ist gemeint, dass eine durch Bewe­gung oder Reiz aus­ge­lös­te Akti­on stets eine indif­fe­ren­te Bewe­gung das Neu­ge­bo­re­nen aus­löst. In den ers­ten Lebens­jah­ren ist häu­fig die Kopf­be­we­gung des Kin­des ein Aus­lö­ser für eine nach­fol­gen­de Bewe­gung. Im Lau­fe der Ent­wick­lung wer­den die­se Refle­xe abge­löst durch will­kür­li­che Bewe­gung. In die­sem Work­shop … Wei­ter­le­sen

Zwi­schen Anspruch und Rea­li­tät – Fami­lie heute

Eine gelin­gen­de Bil­­­dungs-und Erzie­hungs­part­ner­schaft setzt vor­aus, dass wir genau auf jede ein­zel­ne Fami­lie schau­en. Zum Wohl des Kin­des braucht es ein gro­ßes Maß an Ver­ständ­nis und Akzep­tanz für­ein­an­der! Durch die Teil­nah­me an der Fort­bil­dung set­zen Sie sich mit den Lebens­wel­ten von Fami­li­en heu­te aus­ein­an­der beleuch­ten Sie Ihre eige­nen Bil­der von Fami­lie (bio­gra­fi­sches Arbei­ten) glei­chen Sie … Wei­ter­le­sen

Montesso­ri Spiel­buch für Kleinkinder

An die­sem Tag gestal­ten wir ein Montesso­ri Spiel- und Fühl­buch, wel­ches gut in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge ein­ge­setzt wer­den kann. Wir wer­den mit ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en arbei­ten, z.B. Holz, Filz und Per­len. Der indi­vi­du­el­len Gestal­tung des Buches sind kei­ne Gren­zen gesetzt. Der Kurs fin­det drau­ßen im Grü­nen unter Pavil­lons statt. Für Geträn­ke und einen klei­nen Snack ist gesorgt. Mate­ri­al­kos­ten:   … Wei­ter­le­sen

Ver­dacht einer Kin­des­wohl­ge­fähr­dung — Hand­lungs­mög­lich­kei­ten und Ver­fah­rens­re­geln für Kindertagespflegepersonen

Vie­le Fra­gen und Unsi­cher­hei­ten erge­ben sich, wenn wir im Rah­men der päd­ago­gi­schen Tätig­keit den Ver­dacht einer Kin­des­wohl­ge­fähr­dung haben. Neh­me ich die Anhalts­punk­te für eine Gefähr­dung auch rich­tig wahr? Wel­che Hand­lungs­schrit­te muss ich im Rah­men mei­ner Tätig­keit unter­neh­men? Was ist die Auf­ga­be einer „Inso­weit erfah­re­nen Fach­kraft für Kin­des­wohl­ge­fähr­dung“? Wie kann ich in ein Gespräch mit den … Wei­ter­le­sen

Ers­­te-Hil­­fe-Trai­­ning

Sams­tag,         14.05.2022, 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr Refe­ren­tin:      Mit­ar­bei­te­rin des Mal­te­ser Hilfs­dienst Umfang:          9 UE Ort:                  An Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Ful­da Anmel­dung:     Geschäfts­stel­le des Tages-Eltern-Ver­­­eins, Frau Will, Tel. 0661 67920168 Bit­te die Gebühr in Höhe von 46 € vor Ort ent­rich­ten. Der Betrag kann sich noch verändern.

Natur­er­leb­nis­se mit Kindern

Son­nen­strah­len im Gesicht, Wind, der über die Haut streicht oder Gras unter den nach­ten Füßen. Wer ger­ne die Zeit in der Natur ver­bringt, hat kei­ne Zwei­fel dar­an, dass wir die­se für eine gute Ent­wick­lung und zum Glück­lich­sein brau­chen. In die­sem Semi­nar stel­len wir uns die Fra­gen: Regt die Natur nicht nur die psy­chi­sche, son­dern auch die … Wei­ter­le­sen

Pflan­zen­far­ben herstellen

Mit ein­fa­chen Mit­teln und den Schät­zen unse­rer Natur stel­len wir gemein­sam Pflan­zen­far­ben her. Dabei kön­nen wir mit allen Sin­nen ein­tau­schen und die Schön­heit die­ser beson­de­ren Far­ben erle­ben. Für die Tages­kin­der kann es eine berei­chern­de Abwechs­lung dar­stel­len und das Sam­meln von Sin­nes­er­fah­run­gen steht dabei im Vor­der­grund. Auch der Jah­res­zei­ten­ryth­mus kann beson­ders wahr­ge­nom­men wer­den. Es sind kei­ne … Wei­ter­le­sen

Klar im Spre­chen – Klar im Handeln

Selbst­si­cher­heit — Selbst­be­haup­tung In Ihrem beruf­li­chen All­tag als Tagesmutter/Tagesvater gibt es immer wie­der Situa­tio­nen, die Sen­si­bi­li­tät und eine gro­ße Klar­heit im Ver­hal­ten erfor­dern — Situa­tio­nen, in denen es schwer ist, nicht über sich bestim­men zu las­sen. Wie bei­spiels­wei­se ver­hal­ten Sie sich: wenn Sie sich auf getrof­fe­ne Abspra­chen mit den Eltern nicht ver­las­sen kön­nen? wenn Ihre Arbeits­zei­ten … Wei­ter­le­sen

Kin­der ler­nen essen

Essen ist eine sinn­li­che Erfah­rung …. und wie kön­nen wir die Kin­der dabei beglei­ten? Wie berei­te ich eine ange­mes­se­ne Essens­at­mo­sphä­re vor? Was koche ich heu­te? – Was schmeckt den Kin­dern? Was soll­te zusätz­lich ange­bo­ten wer­den, um die Viel­falt zu gewäh­ren? Wie essen die Kin­der? Wir wol­len den Kin­dern Mög­lich­kei­ten bie­ten, sich Zeit zu neh­men, um Lebens­mit­tel … Wei­ter­le­sen

Work­shop „Schlaf gut“

Guter Schlaf ist für unse­ren Kör­per sehr wich­tig. Ob für Säug­lin­ge, Kin­der, Schü­ler, Erwach­se­ne, Senio­ren… Was aller­dings vie­le von uns nicht wis­sen: Im Schlaf arbei­tet unser Gehirn noch extre­mer als am Tag. Des­halb ist es sinn­voll, vor dem Schla­fen­ge­hen die Ver­net­zung her­zu­stel­len bzw. anzu­re­gen, damit bei­de Gehirn­hälf­ten glei­cher­ma­ßen rege­ne­rie­ren kön­nen. Dafür gibt es ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten … Wei­ter­le­sen

Zahn­ge­sund – Kinderleicht

GESUNDE MILCHZÄHNE – kin­der­leicht! Kin­der ler­nen durch Ritua­le: Das Hän­de­wa­schen vor dem Essen, sowie das Zäh­ne­put­zen nach dem Früh­stück, wer­den, wenn sie regel­mä­ßig ein­ge­übt wer­den, zur Selbst­ver­ständ­lich­keit. Sie, als Kinder­tages­pflege­personen, ler­nen ver­schie­de­ne Ideen ken­nen, wie Sie mit Ihren Tages­kin­dern das Ritu­al „Zäh­ne­put­zen ÜBEN nach dem Früh­stück“ unkom­pli­ziert ein­üben kön­nen. Außer­dem erfah­ren Sie Tipps zur Ein­übung … Wei­ter­le­sen

Ers­­te-Hil­­fe-Trai­­ning

Sams­tag,         26.03.2022, 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr Refe­ren­tin:      Mit­ar­bei­te­rin des Mal­te­ser Hilfs­dienst Umfang:          9 UE Ort:                  An den Vier­zehn­hei­li­gen 9, 36039 Ful­da Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da Tel. 0661 6006–1600 Kurs­num­mer:  VY 1055019 Bit­te die Gebühr in Höhe von 50,00 € bit­te vor Ort ent­rich­ten. Der Betrag kann sich noch verändern.

Fel­den­krais: „Wenn du weißt, was dei­ne Bewe­gungs­mög­lich­kei­ten sind, kannst du ent­schei­den, was du tust“

Frau Flach lädt Sie ein zum Spü­ren, Aus­pro­bie­ren von unge­wohn­ten lang­sa­men, acht­sa­men Bewe­gun­gen. Sie ent­de­cken, wie Sie sich leich­ter, fle­xi­bler bewe­gen und atmen kön­nen. Bit­te mit­brin­gen: 1 Mat­te, war­me Klei­dung Sams­tag, 04.12.2021, 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr Refe­ren­tin: Sybil­le Flach Bei­trag: 8 UE – 16,00 € Ort: Pings – AZUBIKAMPUS, Lio­ba­stra­ße 2, 36037 Ful­da Anmel­dung: Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses … Wei­ter­le­sen

Viel­falt von Anfang an! Inklu­si­on in der Kindertagespflege

Mit die­sen Semi­na­ren wol­len wir uns dem wich­ti­gen The­ma „Inklu­si­on in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge“ anneh­men. Inhal­te der Fort­bil­dungs­rei­he: Ein­füh­rung, Hal­tung und Grund­la­gen der Inklu­si­on Früh­kind­li­che Ent­wick­lung und ent­wick­lungs­freund­li­che Hal­tung Zusam­men­ar­beit mit Eltern Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät und Netz­werk­ar­beit Refle­xi­on und Wei­ter­ent­wick­lung des päd­ago­gi­schen All­tags Sams­tag, 28.08.2021, 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr und Sams­tag, 25.09.2021, 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr und Sams­tag, … Wei­ter­le­sen

Spie­le­abend

Fast schon tra­di­tio­nell zum Ende des Fort­bil­dungs­jah­res kön­nen Sie an die­sem Abend in vor­weih­nacht­li­cher Atmo­sphä­re Tisch‑, Kar­­­ten- und Brett­spie­le ken­nen­ler­nen, aus­pro­bie­ren und eige­ne Spie­le vor­stel­len. Wer möch­te, kann ger­ne selbst­ge­ba­cke­ne Plätz­chen und Knab­be­rei­en mit­brin­gen, die Dozen­tin sorgt für den Weih­nachts­punsch. Don­ners­tag, 09.12.2021, 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr Refe­ren­tin: Annett Wun­der­lich Bei­trag: 5 UE – 10,00 € … Wei­ter­le­sen

BEP — Schu­lung: „Qua­li­tät in der Kindertagespflege“

Die­se Fort­bil­dung wird pro­zess­be­glei­tend durch­ge­führt und unter­stützt päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und Kinder­tages­pflege­personen bei der Umset­zung des Hes­si­schen Bil­­­dungs- und Erzie­hungs­plans für Kin­der von 0 bis 10 Jah­ren in Hes­sen. Das Modul 12 bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit ihre Hand­lungs­kom­pe­tenz in der Arbeit mit Kin­dern in den ers­ten Lebens­jah­ren zu erwei­tern. In Abspra­che mit den Teil­neh­men­den wer­den – … Wei­ter­le­sen

BEP — Schu­lung: „Mit klei­nen Füßen in die gro­ße Welt: Kin­der unter drei Jahren“

Die Fort­bil­dung unter­stützt päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und Kinder­tages­pflege­personen bei der Umset­zung des Hes­si­schen Bil­­­dungs- und Erzie­hungs­plans. Das Modul bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit ihre Hand­lungs­kom­pe­tenz in der Arbeit mit Kin­dern in den ers­ten Lebens­jah­ren zu erwei­tern. Ziel die­ser Fort­bil­dung ist, dass die Teil­neh­men­den ihre eige­ne Hal­tung, sowie ihre bis­he­ri­ge bzw. ihre ent­ste­hen­de Pra­xis vor dem Hin­ter­grund des … Wei­ter­le­sen

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok