Zum Umgang mit Wut und Trotz

“Wut und Trotz sind ganz beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen vor allem, wenn Sie nicht nur ein Kind betreu­en. Wüten­de und trot­zen­de Kin­der zie­hen oft die gan­ze Auf­merk­sam­keit auf sich, blo­ckie­ren den Tages­ab­lauf und ste­cken womög­lich auch noch ande­re Kin­der mit ihrem Schrei­en an. Da ist es schwie­rig ruhig zu blei­ben und die Ner­ven zu behalten.

Der Work­shop ver­mit­telt wich­ti­ge Ein­sich­ten zum Ver­ständ­nis des Ver­hal­tens der Kin­der und vie­le prak­ti­sche Ideen zum Umgang mit die­sen Aus­nah­me­si­tua­tio­nen, mit dem Ziel den Kin­dern eine rasche

Rück­kehr in zugäng­li­ches Ver­hal­ten zu ermög­li­chen. Ein beson­de­res Augen­merk legen wir auf die Fra­ge, was die Wut und der Trotz in uns als ver­ant­wort­li­chen Erwach­se­nen aus­löst und war­um es oft so schwer ist wert­schät­zend zu bleiben.”

 

Sams­tag,         13.02.2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Refe­ren­tin:      Bar­ba­ra Brüning

Bei­trag:           8 UE – 16,00 €

Ort:                  Pings – Azu­bi Cam­pus, Lio­ba Stra­ße 2,

36037 Ful­da

Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Fulda

Tel. 0661 6006–1600

Kurs­num­mer:  VW 1055019

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok