Malent­wick­lung bei klei­nen Kindern

Jedes Kind kann malen — auch schon die ganz klei­nen Kinder!

Die­ser The­se wird im Semi­nar auf den Grund gegan­gen. Die Pha­sen der Malent­wick­lung wer­den bespro­chen, durch prak­ti­sche Bei­spie­le belegt und in Ver­bin­dung mit den eige­nen Maler­fah­run­gen aus der Pra­xis gesetzt.

Wie bei den Kin­dern Mal­freu­de und Freu­de am krea­ti­ven Tun geweckt und vor allem erhal­ten wer­den kann und wie die klei­nen Kunst­wer­ke der Kin­der die erfor­der­li­che Wert­schät­zung und Beach­tung erfah­ren, wird im Semi­nar erarbeitet.

Die Teil­neh­men­den kön­nen Kunst­wer­ke der Tages­kin­der mit Erlaub­nis der Eltern mit­brin­gen. Dabei geht es nicht um Bewer­tung, son­dern um die Ein­ord­nung, in wel­cher Mal­pha­se sich das Kind gera­de befin­det und wie es wei­ter­hin in sei­nem krea­ti­ven Tun geför­dert und unter­stützt wer­den kann.

Mitt­woch,         09.03.2022, 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr
Refe­ren­tin:      Annett Wunderlich
Bei­trag:           5 UE – 10,00 €
Ort:                  Pings – AZUBIKAMPUS, Lio­ba­stra­ße 2, 36037 Fulda
Anmel­dung:     Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Ful­da, Tel. 0661 6006–1600
Kurs­num­mer:  VY 1055014

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok