Die besondere Form der Kindertagespflege - Großtagespflege

In einigen Bundesländern wird mehreren Tagespflegepersonen eine Genehmigung zur gemeinschaftlichen Betreuung von mehr als fünf Kindern erteilt. Die Betreuung kann auch in extra angemieteten Räumen stattfinden. In der Regel wird dies als "Großtagespflege" bezeichnet.
Unter Umständen gibt es für die Erlaubnis für eine Großtagespflegestelle besondere Auflagen, z. B. bezüglich der baulichen Gegebenheiten, der Qualifikation der Tagespflegeperson. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Jugendamt nach den Bedingungen vor Ort.

    • Beratung und Information für Eltern bezüglich einer zu ihnen passenden und qualifizierten Kinderbetreuung
    • Informationen für Tagesmütter, Tagesväter und diejenigen, die es werden wollen
    • Alle am Thema Kindertagespflege grundsätzlich Interessierten
    • Öffentlichkeitsarbeit  und Interessenvertretung für die Kindertagespflege
    • Kooperation im Bereich Kinderbetreuung
    • Qualität durch Fortbildungsangebote
    • Angebot einer kostengünstigen Berufshaftpflichtversicherung für Mitglieder
    • Betrieb einer Geschäftsstelle (siehe Kontakte)




    • Vereinbarkeit von Familienleben  und Beruf
    • Flexible Betreuungszeiten mit individuellen Absprachen
    • Ein Angebot für Kinder aller Altersgruppen
    • Liebevolle Betreuung der Kinder in Kleinstgruppen
    • Entwicklungsräume in einer familiären Umgebung
    • Zeit für Kinder zum Entdecken, zum Wachsen, für Rückzug, für Spaß und Spiel
    • Individuelle Bildung und Förderung
    • Beratung und Unterstützung
    • Erfahrungsaustausch
    • Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
    • Interessenvertretung und Vernetzung
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Für unsere Vereinsmitglieder eine Berufshaftpflichtversicherung
    • Einen Verleih (Hochstuhl, Wagen, etc.) für unsere Vereinsmitglieder
    • Aktuelle Informationen zur Kindertagespflege