Kess erziehen

kess erziehung

Kess steht als Abkürzung für vier wichtige Grundüberzeugungen:

Kooperativ – ermutigend – sozial – situationsorientiert

 

Vertiefungseinheit Abenteuer Pubertät

 

Die Pubertät stellt Jugendliche wie Eltern vor große Herausforderungen. Die jungen Menschen verändern sich, die Verständigung mit den Eltern fällt oftmals schwer. Wie kann man hier mit Respekt, Verständnis und Liebe miteinander in Verbindung bleiben?

Montag,           11.09.2017, 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr

Referentin:      Monika Goldbach

Beitrag:            3 UE - 6,00 € für Mitglieder des TEF e.V.,

9,00 € für Nichtmitglieder

Ort:                  Märzellerweg 8, Fulda – Bronnzell

                        http.//villagoldbach.de/anfahrt

Anmeldung:     Geschäftsstelle des Tages-Eltern-Vereins

Frau Will, Tel. 0661 6792016

Umgang mit dem Computer I

Einfach erklärtes Basiswissen für den richtigen Umgang mit dem PC. Dieser Kurs richtet sich an Neulinge, aber auch an Fortgeschrittene. Es werden die Anwendungen und Funktionen der Programme Windows, Word und Excel erläutert. Wir erarbeiten:

die Erstellung eines Briefes

Urkunden, Ankündigungen, Einladungen etc. mit Bildern/Graphiken

Erstellen einer Excel-Tabelle, z.B. Telefonlisten

Speichern und Suchen von Dateien, Bildern, Ordnern etc.

Entspannung mit Kind

Im durchgetakteten Alltag Orte der Ruhe finden. Auch kleine Kinder genießen und brauchen diese Momente.

Achtsame Übungen, die wir erst an uns selber erspüren und dann lernen, mit den Kindern im Alltag zu gestalten. So können ganz wertvolle, ruhige Augenblicke entstehen.

Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, kleiner Imbiss

Samstag,         07.10.2017, 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Referentin:      Jasmin Prenzel

Beitrag:           8 UE - 16,00 € für Mitglieder des TEF e.V.,

                                  24,00 € für Nichtmitglieder

Ort:                  VHS des Landkreises Fulda, Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:    Geschäftsstelle des Tages-Eltern-Vereins

                        Frau Will, Tel. 0661 95270310

 

Der Beitrag wird per Einzugsermächtigung vom Konto abgebucht. Die Anmeldung ist verbindlich und muss spätestens zwei Werktage vor Beginn des Seminars bei der Geschäftsstelle abgesagt werden. Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige Absage müssen wir die volle Kursgebühr berechnen. Es kann jedoch ein/e Ersatzteilnehmer/in aus der Zielgruppe gestellt werden.

Naturerlebnispädagogik für Unter-3-Jährige’’

Kinder sind in der Natur zu Hause. Sie stärkt Selbstvertrauen und Empathie, beflügelt Fantasie und Neugier, fördert Motorik und Sensorik und ist ganz nebenbei der beste Spielplatz – ganz unbestimmt und frei. Die Fortbildung gibt zahlreiche praktische Impulse für die Arbeit im Alltag draußen, soll Mut machen für das Spiel und Sein in der Natur und Lust wecken, mit den Kindern gemeinsam draußen zu wachsen.

Wir lernen an diesem Samstag durch gemeinsames Erleben im Wald.

Erste Hilfe – Training

Samstag,         17.02.2018, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent:         Mitarbeiterin des Malteser Hilfsdienst

Umfang:          9 UE

Ort:                  An Vierzehnheiligen 9, 36037 Fulda

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

                       Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer:  VQ 1055020 

 

Bitte den Betrag von 35,00 € vor Ort entrichten

Erste Hilfe - Training

Samstag,         26.05.2018, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent:         Mitarbeiterin des Malteser Hilfsdienst

Umfang:          9 UE

Ort:                  An Vierzehnheiligen 9, 36037 Fulda

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

                       Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer:  VQ 1055021 

 

Bitte den Betrag von 35,00 € vor Ort entrichten

Singen macht Spaß!

„Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja, Singen macht munter und Singen macht Mut. Singen macht froh und Singen hat Charme, die Töne nehmen uns in den Arm.“ – so beginnt ein Kanon von Uli Führe. Er spricht darin viele Aspekte des Singens an, so dass wir uns fragen: Könnten wir nicht viel öfter mal singen? Wie machen wir das Singen in unserem Alltag zu einer schönen Selbstverständlichkeit?

Darum soll es an diesem Abend gehen: Wir wollen Spaß beim Singen haben, wir wollen uns darauf besinnen, wie gut uns und unseren Tageskindern das Singen tut. Ich möchte Ihnen Mut machen, viel zu singen und Ihnen dazu Anregungen geben – sprich: wir werden jede Menge Lieder kennenlernen, vorwiegend solche, die in den Tagesablauf mit U3 – Kindern passen, aber auch Lieder für alle Altersstufen. Ergänzend lernen wir einige Fingerspiele kennen und gestalten ein Lied als kleine Geschichte mit Dekoration und Figuren.

Alle TeilnehmerInnen erhalten die vorgestellten Lieder als Liedblatt und auf CD gesungen.

Dienstag,         05.06.2018,  18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Referentin:      Ruth Sohrt

Beitrag:            4 UE – 8,00 €

Ort:                  VHS des Landkreises Fulda, Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer:   VQ 1055015

Wahrnehmen, Beobachten und Dokumentieren

Die TeilnehmerInnen werden sich mit den Begriffen Wahrnehmung, Beobachtung und , Dokumentation auseinandersetzen sowie unterschiedliche Beobachtungsmethoden kennen lernen und ausprobieren.

Danach werden verschiedene Dokumentationsmöglichkeiten besprochen, um die kindliche Entwicklung optimal festzuhalten und als Grundlage für die Elterngespräche zu nutzen. 

 

Montag,           18.06.2018, 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr

Referentin:      Annett Wunderlich

Beitrag:           5 UE – 10,00 €

Ort:                  Volkshochschule des Landkreises Fulda,

Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer: VQ 1055019

Rituale in der Kindertagespflege

Rituale bereichern den Alltag in der Kindertagespflege. Besondere Anlässe, wie Feste und Feiern, Geburtstage und jahreszeitlich wiederkehrende Ereignisse bieten sehr viele Möglichkeiten, mit Kindern Rituale zu leben und schaffen Gelegenheiten, um die Kinder mit ihren Ideen zu beteiligen.

Im Seminar werden folgende Fragen geklärt:

Was sind Rituale? Welche Bedeutung haben diese für die Kinder? Wie können sie gezielt für und mit den Kindern eingesetzt werden?

Sie haben im Seminar die Möglichkeit an konkreten Beispielen aus der Praxis eigene Ideen zu entwickeln. Gleichzeitig hat die Referentin einiges aus ihrem praktischen Ideenpool dabei:

„Ritualisiertes Malen mit den ganz Kleinen und einer Malgeschichte“, „Ritualisierte Bilderbuchbetrachtungen“ u.ä.

 

 

Samstag,         09.06.2018, 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Referentin:      Annett Wunderlich

Beitrag:           8 UE – 16,00 €

Ort:                  Volkshochschule des Landkreises Fulda,

Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer: VQ 1055018

Der Wirtschaftsplan in der Kindertagespflege

Damit eine Kindertagespflegestelle gut läuft, ist es wichtig, wenn neben den pädagogischen auch die finanziellen Aspekte gut überblickt werden können. Aufgrund der Vielschichtigkeit der finanziellen Gegebenheiten ist dies aber oftmals schwierig.

Wieviel eine Kindertagespflegeperson vom Jugendhilfeträger monatlich erhält, ist noch wohl einfach zu überschauen. Wieviel für die Versicherungen fällig sind meist auch noch.

Aber

  • wie wird es damit aussehen, wenn sie in einem halben Jahr zwei Kinder mehr betreut,
  • wieviel sollte sie für die Steuer zurücklegen,
  • wie ist das mit der Betriebskostenpauschale,
  • kann sie sich die größere Anschaffung leisten, die dringend fällig ist
  • und wieviel Gewinn bleibt am Ende des Monats/Jahres übrig?

Dies sind Fragen, für die die Kindertagespflegepersonen als Antwort meist nur einen groben Richtwert kennen.

Das Hessische KinderTagespflegeBüro bietet genau für diese Fragen ein Excel-Programm an, welches diese und weitere finanzielle Fragen ‚beantworten‘ kann (Wirtschaftsplan). Lernen Sie an diesem Abend, wie Sie Ihre Zahlen passend eintragen und wie Sie mit den ‚Antworten‘ des Programmes umgehen können.

Im Anschluss können Sie ‚Ihre‘ Datei mitnehmen und Zuhause weiter pflegen. Bereits mit minimalem Aufwand (ca. 1 Stunden pro Monat) erhalten Sie eine umfassende Rückmeldung über Ihre finanzielle Situation als Tagesmutter/Tagesvater.

 

Der Wirtschaftsplan ist nur aussagekräftig, wenn Sie die Betriebskostenpauschale nutzen!

 

Vorkenntnisse von Excel sind für das Seminar nicht erforderlich! (Nicht im Vorfeld und eigentlich auch nicht zur Nutzung des Programmes – es geht nur darum, die Zahlen passend einzutragen.)

 

Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit, um Ihre Datei im Anschluss mitnehmen zu können.

Mittwoch,         07.05.2018, 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr 

Referent:         Falko Jana

Beitrag:           5 UE - 10,00 €

Ort:                 VHS des Landkreises Fulda,Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:    Volkshochschule des Landkreises Fulda

Tel.                 0661 6006-1600

Kursnummer:  VP 106 5012

Der Betrag wird per Einzugsermächtigung vom Konto abgebucht. Die Anmeldung ist verbindlich und muss spätestens zwei Werktage vor Beginn des Seminars bei der Geschäftsstelle abgesagt werden. Bei Nichtteilnahmen ohne rechtzeitige Absage müssen wir die volle Kursgebühr berechnen. Es kann jedoch ein/e Ersatzteilnehmer/in aus der Zielgruppe gestellt werden.