Voraussetzungen schaffen für eine wirksame Präsentation der eigenen Kindertagespflegestelle

Die Kindertagespflege ist nun mal nicht die einzige Form der Kindertagesbetreuung. Deshalb ist es notwendig, dass Kindertagespflegepersonen das Besondere ihrer Tagespflege in der Unterscheidung zu anderen Betreuungsformen klar erkennen und auch nach außen darstellen.

Möchten Sie

  • - mehr Eltern für Ihre Kindertagespflege interessieren?
  • - dass Ihre KTP bekannter wird?
  • - das Image Ihrer KTP auf die Grundlage einer fachlichen Kompetenz stellen, um den Eltern die Entscheidung für Ihre KTP zu erleichtern?

Der erste Schritt, um dies zu erreichen, ist die Erarbeitung eines eigenen Profils und die Klärung der Inhalte und Ziele in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern.

Der zweite Schritt besteht aus der Überlegung, wie Ihre Öffentlichkeitsarbeit aussehen kann und durch welche Maßnahmen Sie die Eltern am besten erreichen.

Im dritten Schritt geht es um die praktische Umsetzung in Form einer Webseite. Dadurch wird es möglich, Ihre Kindertagespflegestelle den Eltern vorzustellen und in der Öffentlichkeit publik zu machen.

Inhalte dieser Fortbildung:

 

Erarbeitung und Vorstellung eines persönlichen Profils:

  • - Wer bin ich? - Was sind meine Potentiale? Wo liegen meine Stärken?
  • - Welche pädagogischen Inhalte und Ziele sind mir besonders
    wichtig?
  • - Was ist das Besondere an meiner Tagespflege?
  • - Welche Kompetenzen/Rahmenbedingungen kann ich anbieten?

 

 

Öffentlichkeitsarbeit in der Kindertagespflege

  • - Inhalte/Ziele/Formen der Öffentlichkeitsarbeit
  • - Mein persönliches Image in der Tagespflege:
    Wie kann ich mich in der Öffentlichkeit positiv und wirksam präsentieren?
  • - Durch welche Maßnahmen kann ich die Eltern am besten erreichen?

 

Praktische Umsetzung:

  • - Informationen zum Webseiten-Baukastensystem, das in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband speziell für die Bedürfnisse der Kindertagespflege entwickelt wurde

Erstellen einer Webseite mit der Option, eigene Texte und Bilder einzubauen

Samstag,         28.10.2017, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr und

Samstag,         04.11.2017, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Referentin:      Heidemarie Mohrige-Jost

Beitrag:            12 UE – 24,00 € 

Ort:                 Volkshochschule des Landkreises Fulda, Georg-Stieler-Haus

Anmeldung:     Volkshochschule des Landkreises Fulda

Tel. 0661 6006-1600

Kursnummer: VP 1065008

Der Beitrag wird per Einzugsermächtigung vom Konto abgebucht. Die Anmeldung ist verbindlich und muss spätestens zwei Werktage vor Beginn des Seminars bei der Geschäftsstelle abgesagt werden. Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige Absage müssen wir die volle Kursgebühr berechnen. Es kann jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn aus der Zielgruppe gestellt werden.