Tages-Eltern-Fulda e.V. feiert Jubiläum: Ein Ganzes Jahrzehnt für Wohl der Kinder

Im November 2003 Gründeten 14 Tagesmütter den Tages-Eltern-Fulda e.V. Vereinsziel da,als wie heute waren und sind die Interessenvertretung für  Kindertagespflegestellen und die Öffentlichkeitsarbeit für Kindertagespflege. Weitere Ziele sind der Ausbau der Kindertagespflege und die Unterstützung bei der Qualitätsentwicklung. Für die Tageseltern bietet der Verein einen Verleih von Ausstattungsgegenständen an sowie eine Berufshaftpflichtversicherung.

No images found.

Im Januar 2009 eröffnete der Verein die Geschäftsstelle in der Kanalstraße 52 in Fulda. Die Führung liegt in der Hand von Uta Charlotte Will. 2013 übernahm Marion Wöhl-Stinner die fachliche Leitung von Martine Walker-Hainer. Der Vereinssitz des Tages-Eltern-Fulda e.V. ost seit 2011 in Künzell. Ab diesem Zeitpunkt wird der Verein von dem vierköpfigeb Vorstandsteam Cornelia Hansel und Heike Thiel, Michaela Schweding (Kassenwart) und Monika Steinbring (Schriftführerin) angeführt.

Im Namen des Vorstandes konnte Cornelia Hansel zur Feierstunde Bürgermeister Manfred Helfrich, stellvertretender Sprecher für die Bürgermeisterkreisversammlung des Landkreises, und Peter Meineke, Bürgermeister der Gemeinde Künzell begrüßen. Sie gratulierten dem Verein und hoben die Wichtigkeit des Tageselternvereins und die Arbeit der Tageseltern für die Gemeinden des Landkreises und der Stadt Fulda besonders hervor.

Stefan Mölleney, Leiter des Jugendamtes der Stadt Fulda, Überbrachte die Glückwünsche sowohl von der Stadt Fulda als auch für den Landkreis und bezeichnete den Tages-Eltern-Verein e.V.  als wichtigen Kooperationspartner bei der qualifizierten Betreuung von Tageskindern.

Die Glückwünsche der Fachstelle Kindertagespflege von Stadt und Landkreis überbrachte Christiane Becker-Ott anhand einer Visionären Geschichte.

Martina Walker-Hainer skizzierte die Entwicklung des Vereins in den vergangenen 10 Jahren.

Für 10jährige Mitgliedschaft wurden im Anschluß Monika Hopf, Michaele Schweding, Carola Helmer, Maria Bühler-Frommen und Martina Walker-Hainer mit einem Blumenstrauß geehrt.